Ethik

Unser Fokus liegt auf der Würde des Menschen
Der Ton im Gesundheitssektor ist in den vergangenen Jahren merklich rauer geworden und viele Krankenhäuser kämpfen ums wirtschaftliche Überleben. Auch in Pflegeheimen hat der wirtschaftliche Druck zugenommen. In dieser Phase der Ökonomisierung ist in vielen Häusern die Gefahr gewachsen, dass das Wohl des alten und kranken Menschen manchmal vernachlässigt wird.

Christliche Tradition
In der Stiftung Juliusspital nimmt seit jeher die ethische Fragestellung vor allen anderen eine zentrale Stellung ein. Geprägt von der jahrhundertealten christlichen Tradition des Hauses, stehen der Patient und Pflegebedürftige immer im Mittelpunkt jeglichen Handelns. Unser besonderes Anliegen ist es, den Menschen in seiner Gesamtheit zu sehen und ihm medizinisch, pflegerisch und seelsorglich jede benötigte Hilfe und Unterstützung zukommen zu lassen.

Ethikbeirat und Ethikkomitee
Als erste medizinische Einrichtung Unterfrankens gründete die Stiftung Juliusspital deshalb im Jahr 2004 einen Ethikbeirat und richtete ein Ethikkomitee ein. Das Komitee tritt monatlich zusammen, bietet Fortbildungen an und entwickelt Leitlinien für immer wiederkehrende ethische Fragestellungen. Darüber hinaus bietet es Beratung in ethisch relevanten Problemsituationen Fragestellungen des Alltags in Krankenhaus und Seniorenstift an.

Durch den Ethikbeirat erfährt es Unterstützung und Rückkoppelung.