Ausbildung

Mit dem Jahr 2020 startet die generalistische Pflegeausbildung. Die drei Ausbildungen der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden in einer Ausbildung zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann vereint. Durch umfassende und breitgefächerte Inhalte der Theorie und Praxis entsteht für die Auszubildenden die Möglichkeit, Menschen aller Altersgruppen, vom Säugling bis zur hochbetagten Person individuell, situationsgerecht und fachkompetent zu pflegen.

Berufsbild

Das Berufsbild der Pflegefachfrau und des Pflegefachmannes ist ein eigenständiger Bereich im Gesundheitswesen. Pflegende leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesunderhaltung des Einzelnen und der Gesellschaft. Dementsprechend haben die Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner einen umfassenden eigenverantwortlichen Tätigkeitsbereich. Diese Aufgaben sind im neuen Pflegeberufegesetz verankert.

Eckdaten zur Ausbildung

Die Schule:
80 Ausbildungsplätze

Ausbildungsbeginn:
1. April jeden Jahres

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Probezeit:
6 Monate

Vergütung nach dem aktuellen Tarif:

  • Ausbildungsjahr: 1110,70€
  • Ausbildungsjahr: 1176,70€
  • Ausbildungsjahr: 1283,00€

Die duale Ausbildung im Blocksystem:

  • Theorie: 2100 theoretische Stunden
    • Inhalte richten sich nach dem aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand
  • Praxis: 2500 praktische Stunden in Schicht- und Wochenenddienst
    • regelmäßige individuelle Praxisanleitungen und -begleitungen

Staatliche Prüfungen:

  • Zwischenprüfung
  • praktische, schriftliche und mündliche Prüfung

Einsatzorte während der Ausbildung: sind alle in Würzburg und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar

  • KWM
    • vorwiegend Standort Juliusspital
    • weitere Einsätze am Standort Missioklinik
  • Universitätsklinikum Würzburg: Psychiatrie
  • Juliusspital: Hospiz
  • Kooperationspartner der Institutionen
  • ambulante Pflegedienste
  • stationäre Altenpflegeeinrichtungen

Das engagierte und motivierte Team der Lehrenden begleitet und betreut die Auszubildenden während der drei Jahre individuell. Dadurch kann von Beginn bis zur staatlichen Abschlussprüfung eine qualitativ hochwertige Ausbildung gewährleistet werden.

Weiterbildungs- und Studienmöglichkeiten

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Examens, steht den Pflegefachfrauen und Pflegefachmännern eine Vielzahl von Arbeitsfeldern offen. Diese erstrecken sich von den unterschiedlichen Fachrichtungen über spezialisierende Weiterbildungen bis hin zu Studiengängen im Gesundheitsbereich. Mögliche Zukunftsperspektiven:

Weiterbildungen
In unserer Broschüre erfahren Sie mehr zu Ihren Perspektiven: Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten am Klinikum Würzburg Mitte

Studienmöglichkeiten

  • Pflegemanagement
  • Pflegepädagogik
  • Pflegewissenschaft
  • Gesundheit und Pflege
  • Health Care

Kontakt

Berufsfachschule für Pflege

 

Schulleitung
Katharina Gustinelli
Leitung und Unterricht an Pflegeschulen 
MBA Gesundheits- und Sozialwirtschaft
Tel.: 0931/393-1180

 

Sekretariat
Frau Graf 
Tel.: 0931/393-1191
Fax: 0931-1194
krankenpflegeschule.juliusspital@kwm-klinikum.de